Rundgang durch Sulzbach

Sulzbacher Geschichte: geprägt von Gruben, Preußischblau, Glasherstellung und zuvor der Salzgewinnung.

Als „Flaneur“ lässt Wolfgang Willems diese Geschichte an Hand von imposanten Bauwerken Revue passieren und die eine oder andere Anekdote einfließen. Der erworbene Wohlstand des „gesitteten Bürgertums“ im bayrisch-preußischen Grenzgebiet spiegelt sich noch heute in zahlreichen Details sehr schöner Bürgerhäuser. Vom klassizistischen Rathaus, das eine ständige kleine Zolnhofer-Ausstellung beherbergt, entlang der Bürgerhäuser führt der Weg über den Ravanusa-Platz zur Kulturstätte AULA (ihr besonderer Charme: eine Kombination klassischer Bausubstanz mit modernem Ambiente), am Bahnhof mit denkmalgeschützter Kassettendecke vorbei zum früheren Schlachthof und durch den Stadtpark zum historischen Salzbrunnen-Ensemble.

Führung: Wolfgang Willems, Gästeführer

Startpunkt: Rathaus Sulzbach

Ende am Salzbrunnen-Carrée

Preis: 5,- €/Person

Dauer: ca. 1,5 Std